Farbige Welt

Es ist Sonntag mittag, neblig grau und ich voller Vorfreude auf der Fahrt zum Bahnhof. Ein guter Freund kehrt zurück von einer längeren Reise durch Indien. Abholen, Begrüssen, Umarmen. Ich spüre, wie das Gefühl des Heimkommens den Freund überwältigt.
Seine Augen suchen voller Sehnsucht Vertrautes. Er schaut aus dem Autofenster und plötzlich formuliert er mit Entsetzen in der Stimme : 

Wo sind die Farben?

Die Farben Indiens fehlen hier. Wie gestalten wir uns farbige Punkte, Highlights, die uns zum Strahlen bringen?

Farbig für mich sind immer wieder Begegnungen mit Menschen, das Interesse am vis-à-vis, das Entdecken von Anderssein, das Entdecken von Gleichsein.

Heute schon farbig gelebt?